Am Montag (8.1.18) wohnte ich einer Veranstaltung im Roten Rathaus bei: Der Kultursenator würdigte bürgerliQuastmedailleches

Hansaplatz Berlin

Hansabibliothek. By Fridolin freudenfett (Own work) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Engagement für wertvolle alte Gebäude mit der

Ferdinand-von-Quast-Denkmal-Medaille.

 

Zu den Ausgezeichneten gehörte der Bürgerverein Hansaviertel. Ich habe dort zwölf Jahre lang zwischen Spree und Tiergarten mit Freude gelebt und war Gründungsmitglied des Vereins.

 

Auch ausgezeichnet wurde die bekannte Musikgruppe Rammstein. Sechs Mitglieder haben für die denkmalgerechte Sanierung und Umnutzung einer gründerzeitlichen Industriehalle auf dem ehemaligen Borsig-Gelände in Pankow viel Geld ausgegeben und etwas Schönes, Neues geschaffen.

Die Musik der Gruppe wurde als laut und roh bezeichnet und entspricht auch nicht meinem Geschmack. Aber Wertschätzung und Anerkennung für den Erhalt wertvoller Industriedenkmäler spende ich gerne.

Anerkennung und Wertschätzung machen glücklich und sollten im täglichen Miteinander gehegt und gepflegt werden. Vielleicht mögen Sie heute noch jemanden ein strahlendes Dankeschön aussprechen?